Eurasier von der Geißebach

Nur der, der einen Hund als Freund hat, weiß, was es bedeutet, einen wahren Freund zu haben.  (© Stefan Wittlin (*1961), Buchautor und Kolumnist)
 

Tag 58 (05.05.2020) ..... eigentlich nur noch 5 Tage

...ich schreibe "eigentlich", weil ich mich frage, ob sie so lange noch hält, oder ob die Babys vorher schon purzeln ... Die Milch schießt langsam ein und sie pummelt ganz ordentlich vor sich hin :-)

  • DSC_0072
    DSC_0072
  • DSC_0070
    DSC_0070
  • DSC_0069
    DSC_0069


Bauchumfang: 84 cm

Gewicht:


Tag 51 (28.04.2020) .... nur noch 12 Tage!!!

... und sie wird wirklich NOCH langsamer! Da läuft unser 2-Jähriger Sohn aktuell fast schneller ;-) 

Das Essen haben wir auf 3 Portionen am Tag gestreckt. Damit das Warten auf das nächste Essen nicht so schwer fällt ...

Bauchumfang: 80 cm ... wo führt das denn noch hin???


Tag 48 (25.04.2020) ... nur noch 15 Tage!!!

Unglaublich ... wo ist die Zeit hin? Tauta wird immer dicker und immer dicker ... Seit dem wir nichts mehr zu essen in der Küche stehen lassen, denkt sie wohl, sie muss sich auf den Spaziergängen selbst versorgen. Die Spaziergänge werden immer langsamer. Ich frage mich nur, ob es an ihrer wachsenden Köperfülle liegt, oder ob es an ihrem Suchsinn liegt. Der achso langsame Hund macht urplötzlich einen Hechtsprung ins das nächste Mauseloch und verspeist das Mäuschen mit einem Haps (noch bevor Frauchen "AUUUUS!" schreien kann) ... oder sie macht einen elfengleichen Sprung in die Luft, nur um einen winzigen Falter aus dem frühsommerlichen Himmel zu fischen ... um dann im nächsten Moment behäbig wieder hinter Frauchen, Herrchen und Mini-Herrchen herzutrotten. Da fragt man sich, ob man veräppelt wird, oder ob sie einfach ihre Prioritäten anders setzt ;-)


Achja - seit 2-3 Tagen fallen die Bauchhaare langsam aus ...

Bauchumfang: 78 cm

Gewicht: 27 kg (schon 5 kg zugelegt!!!)


Tag 44 (21.04.2020) ..... nur noch 19 Tage zum errechneten Termin!

Heute morgen habe ich noch überlegt, dass ich mal wieder einen Tagebucheintrag schreiben müsste ... Aber was gibt es spannendes zu erzählen?

Tauta frisst, und schläft, und frisst, und schläft ........ das Bäuchlein wächst immer weiter ... so langsam kann sie den Babybauch nicht mehr verleugnen.  ..... alles völlig langweilige Informationen ....

.... bis ich kurz danach in die Küche ging .... meinen Apfel-Streusel-Kuchen auf der Küchenanrichte sah, und mich fragt, warum mein Mann den Kuchen so zerlegt hat ... oder war es vielleicht mein kleiner Sohn? Nein, der kommt da noch nicht dran ..........Da beschlich mich ein Gedanke ..... TAAAAUUUUTAAAAAAAA!!!! .....Da tippelte ein unschuldig guckendes Hundchen in die Küche, leckte mich am Hosenbein .... und man hätte mit viel Phantasie noch einen Kuchenkrümel an ihrer Lippe erkennen können .... .

Da unser Hund noch NIE (!!!!) unser Essen geklaut hat, haben wir uns auch noch nie Gedanken machen müssen, Essen sicher wegzustellen ...

Aber jetzt ist es wohl so weit ..... Die Schwangerschaftsgelüste schlagen vollends zu ... Ab sofort ist nichts mehr sicher!!! Ich hoffe nur, dass ich sie nicht eines nachts am Kühlschrank erwische ;-)

.....tja, und so wurde ein eigentlich zimlich langweiliger Tagebucheintrag dann doch noch mit einem Erlebnis gekrönt, das wir so schnell nicht vergessen werden ;-)


Damit das Warten nicht ganz so schlimm ist, gibts hier noch ein paar aktuelle Fotos für euch:


Das schöne Wetter muss man aktuell genießen .... Mit Frauchen auf der Wiese rumliegen ;-)






Tsss....das nenn ich mal Folter!! Der arme Hund ist eh fast am Verhungern und muss dann 4 Stunden lang mit ansehen, wie das leckere Hähnchen über dem Grill schmort!!!








Naja ... wenigstens gibts zur Beschäftigung zwischendurch mal wieder ein Rehbeinchen :-)






So langsam wächst der Bauch! Wieviele Babys wohl darauf warten, das Licht der Welt zu erblicken? :-)










Zwischendurch muss auch mal gemotzt werden! Der Hund ist der Meinung, er bekommt nicht genug zu essen. Er wendet sich demnächst selbst an den zuständigen Amtsveterinär um auf die Zustände aufmerksam zu machen! ;-)










Aber eigentlich findet sie es ja total toll ... immerhin steht die Wurfbox sogar an ihrem Lieblingsplatz direkt unterm Esstisch :-)

Ihr Motto: Mittendrin statt nur dabei!!







Die Vorbereitungen laufen. Die ersten Welpenhalsbänder sind in Auftrag gegeben.

Sarlina's Hundedekoration ist fleißig gewesen :-)

Ich bin gespannt, wieviele Bänder wir brauchen - und welche Farben zum Einsatz kommen :-)




Tag 35 (12.04.2020)

Endlich mal wieder ein kleines Update ... Tauta gehts gut! Das Bäuchlein ist ganz langsam zu erkennen. Sie liegt jetzt auch sichtbar "Schwanger" in der Gegend rum. Bei jeder Möglichkeit wird um Essen gebettelt ... Unfassbar, was dieser Hund für einen Appetit entwickelt ;-)

Wir genießen das schöne Wetter im Garten. Sie kontrolliert, was ich in den Boden sähe oder setze ... und es passiert auch dabei, dass sie nach einem Tag die mittlerweile aufweichenden und keimenden Erbsen wieder aus dem Boden gräbt (zum Leidwesen von Frauchen!!).

Die Warteliste ist mittlerweile unglaublich voll ... aber wir sind gespannt auf die Interessenten, die sich noch bei uns melden.

Bauchumfang: 70 cm



Tag 29 (06.04.2020) - Das Trächtigkeitstagebuch geht endlich online :-)

Nächster Ultraschalltermin beim Tierarzt. Und wir freuen uns riesig, verkünden zu können, dass Tauta und Eddie (Giacomo) von der Mainschleife Eltern werden :-) Die Welpen erwarten wir Mitte Mai.

Die Milchleisten fangen ganz leicht an sich auszubilden und werden leicht dunkel.

Gewicht: 22,6 kg

Bauchumfang: 67 cm


Tag 25 (02.04.2020)

Ohren stehen immer mehr auf Durchzug! Die Wasserschüssel muss ich zwei Mal am Tag auffüllen ... und das Futter könnte permanent aufgefüllt werden (wenn es nach Madame geht). Heute war wieder ein bisschen klarer Ausfluss zu sehen. Man muss den richtigen Moment abpassen um nachzuschauen. Tauta putzt sich aktuell permanent unten herum. Manchmal quiekt sie, guckt nach ihrem Bauch und leckt sich drüber ... Ob das was zu bedeuten hat.

Sie lässt sich aktuell sehr gerne und ausgiebig ihr Bäuchlein kraulen. Optisch gibt es noch keine Veränderung.

Und sie geht sehr zeitig (meist gemeinsam mit unserem Sohn) zu Bett.

Mein Mann sagt: "Naja...man kann Parallelen zu deiner Schwangerschaft erkennen ... du hast auch nur gegessen und geschlafen ...!"

:-D  .... Wo er Recht hat, hat er Recht!

Nur noch 4 Tage bis zum nächsten Ultraschall-Termin. ... Die Spannung steigt!

Mein Mann ist sehr zuversichtlich. Ich bin eher zurückhaltend mit meinen Vermutungen ... zu groß wäre die Enttäuschung, wenn es nicht geklappt hätte.


Tag 24 (01.04.2020)

Tauta stellt aktuell voll auf Durchzug. Wenn man ruft, hält sie es überhaupt nicht für nötig, zu Frauche oder Herrchen zu kommen. Sogar das Mini-Herrchen wird an der Leine hinterhergezogen und keine Rücksicht auf ihn genommen. Fressen (Unterwegs auch gern mal ne Maus) steht einfach ganz hoch in der Prioritätenliste!


Tag 22 (30.03.2020)

Endlich ... heute ist der Tag! Wir fahren heute Abend zum Tierarzt und machen eine Ultraschall um zu schauen, ob da schon kleine Bauchzwerge zu sehen sind :-) 

NACHTRAG: Wir waren abends beim Tierarzt zum Ultraschall ... wie ich es mir fast gedacht hatte ... der 22. Tag ist für einen Ultraschall eindeutig zu früh. Keine Ahnung, warum die Tierarzthelferin diesen Termin vorgeshlagen hatte. Man konnte leichte Schatten erkennen und einen dunklen Fleck, der aber laut Tierarzt eher ein Blutgefäß ist. Es bleibt also weiterhin spannend ... Nächster Termin ist am kommenden Montag (6.4.) - das ist dann am 29. Tag. Da sollte man doch was erkennen können :-)

Tauta ist weiterhin unglaublich verfressen und trinkt auch sehr viel. Sie ist anhänglicher als sonst - keine Ahnung, ob das was zu bedeuten hat.

Gewicht: 22,6 kg


Tag 19 (27.03.2020)

Gemäß Lehrbuch müsste heute in etwa die Einnistung der Eizellen sein ... Wir such immer noch nach Anhaltspunkten, die auf eine Trächtigkeit hinweisen könnten. Aber eigentlich kan man ja noch gar nichts sehen ...

Aber Tauta verhält sich anders als sonst. Sie ist verträumt, frisst wirklich viel! Wir haben die Futtermenge ein bisschen angehoben. Sie klaut sogar unserem Sohn die Kekse von seinem Spieltisch!!! Das hat sie noch nie gemacht!!!


Tag 14 (21.03.2020)

Tauta schläft unglaublich viel, ist sehr verschmust und FRISST wie ein Scheunendrescher!!!! Kaum hat sie ihr Frühstück verdrückt, steht sie schon wieder bettelnd neben uns. Ist das etwa der erste Hinweis, dass es geklapp hat? Man fragt sich immer: "War das schon immer so in der Endphase der Läufigkeit gewesen?" Man sucht nach jeder kleinsten Veränderung ...


Tag 4 (14.03.2020)

Tauta ist unglaublich anhänglich.

Bauchumfang: 65 cm

Tag 1 (10.03.2020)

Tauta schläft viel - ich denke die letzten zwei Tage mit ihrem Liebhaber waren einfach anstrengend. Es regnet draußen - sie mag nicht vor die Tür gehen .... ich vertreibe mir die Zeit mit Papierkram und bespaße meinen Sohn. Ich hoffe die nächsten vier Wochen gehen zügig rum, damit wir  Gewissheit haben, ob Tauta tatsächlich trächtig ist.